Organisation

 

Treffen der Regierungsräte
Das Treffen der Regierungsräte bildet das oberste Organ, das durch die vier von den Regierungen bezeichneten Regierungs- und Staatsräte gebildet wird. Diesem Gremium kommen politische Steuerungs- und Überwachungsaufgaben sowie Entscheidungsfunktionen zu.

Regierungsräte: Urban Camenzind, Vorsitzender (UR), Christophe Darbellay (VS), Christian Vitta (TI), Jon Domenic Parolini (GR)


Leitender Ausschuss
Der Leitende Ausschuss ist das operative Führungs- und Entscheidungsorgan. Er verfügt im Rahmen der strategischen Vorgaben (UP PSG 2012-2015) über die operativen Entscheidungskompetenzen.

Kantonsvertreter: Dr. Emil Kälin, Vorsitzender (UR); Eugen Arpagaus, Co-Vorsitzender (GR); Helmut Ritz (VS); Ruth Nydegger (TI)
Vertreterin des SECO: Annette Spörri
Regionenvertreter (ohne Stimmrecht): Christine Widmer Baumann (UR), Roger Michlig (VS), Raffaele De Rosa (TI), Urs Giezendanner (GR)

 

Projektleitung
Der Projektleiter ist verantwortlich für die operative Führung und Steuerung. In dieser Funktion hat er als Initiator und Ermöglicher von Prozessen zu agieren, bei denen brachliegende Wertschöpfungspotenziale entdeckt und ausgeschöpft werden. Er bringt die an der Umsetzung eines Projekts interessierten Kreise und Akteure zusammen und vernetzt diese.

Projektleiter: Dieter Bogner
Projektmitarbeiter: Simon Coray, Hubert Gross