Umgesetzte Projekte

Das Sportresort Fiesch im Goms ist das grösste Sportzentrum der Schweiz. Es bietet Sportanlagen von städtischen Dimensionen und eine Beherbergungskapazität von bis zu 1‘200 Betten an und soll umfassend umgestaltet werden.
Die Gemeinde Goms, der Landschaftspark Binntal und die Obergoms Tourismus AG haben 2017 den «Verein Besucherzentrum Niederwald» gegründet und wollen zusammen mit weiteren Partnern der Region das leerstehende Bahnhofgebäude der Matterhorn Gotthard Bahn in Niederwald einer neuen Nutzung zuführen.
Mit dem Grimseltunnel soll ein Strom- und Bahntunnel mit einer Länge von 22 Km zwischen Meiringen und Oberwald zwecks gemeinsamer Nutzung von Swissgrid für die Verkabelung der Hochspannungsleitung sowie einer Verbindung der Schmalspurbahnen Zentral Bahn und Matterhorn Gotthard Bahn gebaut werden.
Mit dem Projekt Landwirtschaft /St.Gotthard werden Potenziale und Wertschöpfungslücken in der Landwirtschaft sowie vor- und nachgelagerten Branchen identifiziert und Handlungsempfehlungen und Massnahmen zu deren Nutzung aufgezeigt.
Die Konzerthalle Andermatt bietet ein neues, bisher nicht vorhandenes Angebot, mit welchem verschiedene Aspekte der Kultur innerhalb der Gesellschaft gefördert werden können. Für die zusammenhängende Region Ursern, Goms, Surselva und nördliches Tessin ist dies eine Bereicherung.
Das Ziel des Projektes Käse St. Gotthard ist es, den Käseabsatz und somit die Milchverarbeitung in der Gotthardregion in den nächsten 10 Jahren in der Käserei Airolo mit einer guten Wertschöpfung von 2,5 Mio. kg auf 4,5 Mio. kg Milch zu steigern.
Die Marke /St.Gotthard stärkt im Sinne einer Regionen-Marke die Wettbewerbsfähigkeit, indem sie zu einer verbesserten überregionalen Wahrnehmung der Region und zusätzlichen Wachstumsimpulsen beiträgt. Mit einer gemeinsamen Markenstrategie können Mittel gebündelt und die touristische Vermarktung in der Regon St. Gotthard optimiert werden.
Mit dem Neubau des Clubhauses hat die mittlerweile 20-jährige Golfanlage in Sedrun die notwendige Infrastruktur erhalten, um ein marktgerechtes Golfprodukt im Gotthardraum anbieten zu können. Das neue Clubhaus beherbergt ein Sekretariat, einen Caddy-Raum, einen Pro-Shop und ein gemütliches Restaurant sowie moderne sanitäre Anlagen. 
Die Bergbahnen Disentis AG haben die Sesselbahn Sedrun-Cungieri, welche im Jahr 2006 zurückgebaut wurde, ersetzt und mit einer modernen Pendelbahn verlängert. Die Eröffnung hat am 6. April 2019 stattgefunden. 
Der 1999 eröffnete 9-Loch Golfplatz bei Obergesteln wurde auf eine 18-Loch Anlage erweitert und so das Golfangebot in der Region St. Gotthard qualitativ und quantitativ verbessert.